Am Donnerstag geht es weiter

Ab Donnerstag, den 7.4. ist der Schießbetrieb wieder uneingeschränkt möglich. Das ausgefallene Großkaliberschießen wird am Samstag, den 9.4. von 14.00 bis 17.00 Uhr nachgeholt.

Kein Training/Wettkampf

Wir haben den Aufwand für die Baumfällaktion leider deutlich unterschätzt. Daher wird bis auf Weiteres aus Sicherheitsgründen kein Schießbetrieb möglich sein.

Donnerstag kein Schießbetrieb

Aufgrund der bereits angekündigten Baumfällarbeiten findet auch am Donnerstag, den 24.03 kein Schießbetrieb statt. Der ausgefallene Großkaliber-Termin vom Samstag wird um eine Woche auf 02.04. verschoben. Voraussichtlich wird am Sonntag wieder ein Training möglich sein. Wir werden euch hier aber zeitnah informieren, ob das der Fall ist – also einfach am Samstagabend oder Sonntagmorgen nochmal reinschauen.

Kein Großkaliberschießen am 26.03.

Am Samstag ist ums Schützenhaus eine Baumfällaktion geplant. Wenn jemand noch helfen kann, bitte bis Mittwoch bei jag.schneck@freenet.de melden um die Verpflegung planen zu können. Der Einsatz beginnt um 9.00 Uhr morgens. Das Großkaliberschießen muss dann am Samstag leider ausfallen.

Bodelshausen und Derendingen

…hießen die Gegner am Großkaliber-Sonntag. Die erste Mannschaft hatte einen Auswärtskampf bei den Schützen aus Bodelshausen, die zweite blieb daheim in Hagelloch und musste gegen die Derendinger ran.

Aufgrund von Krankheiten beim Gastgeber in Bodelshausen gewann die erste Mannschaft kampflos mit 520 zu 298 Ringen. Der Tagesbeste war unser Martin Böhm mit 171 Ringen.

In Hagelloch trennten sich Hagelloch 2 und Derendingen 3 mit einem satten Sieg für die Heimmannschaft. 506 zu 440 Ringe standen am Ende zu Buche. Der Tagebeste war hier Uwe Torner von Derendingen mit 177 Ringen.

Mit dem dritten Wettkampf haben wir jetzt Halbzeit der Runde – es fällt auf, dass es nach der langen Zwangspause bei vielen noch nicht so rund läuft. Aber wir hoffen darauf, in den nächsten Monaten weiter schießen zu dürfen, damit alle wieder zur alten Stärke zurückfinden können.

Zwei besser als Eins!

Am gestrigen Sonntag war der Abschießtermin der zweiten Runde GK-Pistople/-revolver. Die erste Mannschaft hatte zwar einen Heimkampf, war aber aufgrund der geschlossenen Wirtschaft in Hagelloch bei unseren Freunden in Derendingen zu Gast während Hagelloch 2 in Dettenhausen geschossen hat.

Trotz einer leichten Steigerung zum letzten Rundenwettkampf war das Ergebnis für die erste Mannschaft mit 504 Ringen nicht das Gelbe vom Ei. Folgerichtig war die zweite Mannschaft mit starken 523 Ringen dieses Mal auch klar besser. Trotzdem reichte das Ergebnis aus, um die zweite Mannschaft der Derendinger zu übertreffen. Mit 460 Ringen hatten sie auch keinen guten Tag erwischt. Auch Dettenhausen unterlag Hagelloch 2 mit 468 Ringen deutlich.

Die Tagesbesten waren beim Wettkampf in Derendingen Alex Reifschneider von Derendingen 2 mit 173 Ringen und in Dettenhausen Achim Weimer mit starken 180 Ringen.

Neueröffnung im Januar

Entgegen anderslautender Gerüchte wird unsere Wirtschaft natürlich mit einem neuen Pächter wieder öffnen. Aufgrund von Renovierungsarbeiten wird dies aber noch bis Januar dauern.

Jahreshauptversammlung

Ein kurzer Überblick zur Hauptversammlung vom 17.09.21. Nach der Begrüßung durch den Oberschützenmeister und den Berichten der verschiedenen Ressorts gab es zur folgenden Aussprache keine Wortmeldungen.

Die Vereinskasse konnte nach einem Minus im jahr 2019 im letzten jahr wieder etwas aufgebessert werden. Dem Schatzmeister wurde von den Kassenprüfern eine einwandfreie Kassenführung bestätigt und er wurde im Folgenden von der Hauptversammlung bei einer Enthaltung einstimming entlastet.

Es standen diverse Neuwahlen an. Der Oberschützenmeister Joachim Benezan teilte der Hauptversammlung mit, aus gesundheitlichen und privaten Gründen nicht erneut für das Amt zur Verfügung zu stehen. Als neuer 1. Vorsitzender wurde Jörg Federschmidt vorgeschlagen, der in einer geheimen Wahl bei einer Nein-Stimme und einer Enthaltung gewählt wurde.

Der alte und neue Sportleiter Jürgen Dreher wurde einstimmig bei einer Enthaltung im Amt bestätigt.

Auch der Schatzmeister Achim Weimer wird das Amt weiterhin ausführen. Mit einer Enthaltung wurde er einstimmig wiedergewählt.

Der Pistolensportwart war aufgrund des Dahinscheidens von Manfred Holoch neu zu besetzen. Hier wurde Hans Lay vorgeschlagen und bei einer Enthaltung einstimmig gewählt.

Es wurden außerdem 5 Ausschussmitglieder gewählt: Karl-Heinz Hepper, Marlon Ries, Christoph Märkle, Jochen Schneck und Martin Böhm. Alle wurden einstimmig per Handzeichen gewählt.

Als Kassenprüfer wurden ins Amt gewählt Christoph Märkle und Jens Patrik Mews. Die Wahl fand per Handzeichen statt und endete einstimmig bei einer Enthaltung.

Anträge zur Jahreshauptversammlung gingen keine ein.

Die bisherigen Wirtschaftspächter haben ihren Vertrag zum 30.09.2021 gekündigt. Durch notwendige Renovierungsmaßnahmen wird nicht vor Januar mit der Neueröffnung der Gaststätte gerechnet.

Ein besonderer Dank ging an Viktor Schneck für eine sehr großzügige Sachspende and den Verein.